Australien Tourismus Arabien, Indischer Ozean, Südostasien und Ferner Osten! Über einhundert Highlights in rund zwei Dutzend Regionen und Destinationen aus unserem Programm! Asien Reisen, Stopover, Standort-, Privat- und Zubucherreisen sowie Reisebausteine unter anderem in den Vereinigte Arabische Emiraten, dem Sultanat Oman, Iran und in Jordanien sowie in Indien, Nepal, Sri Lanka bzw. in Indochina, Malaysia, Singapur, Indonesien, China, Hongkong, Taiwan und Japan. Genießen Sie Asien in kleiner Gruppe als Zubucherreise zu festen Terminen, bei einer Privatreise oder einem Stopover: www.asien-tourismus.de.
Das 5 Sterne-Luxushotel Swissôtel Sydney at Market Street befindet sich mitten in Sydney. Viele bekannte Sehenswürdigkeiten, u.a. die Hafenbrücke, der historische Rocks Bezirk, das Opernhaus, die botanischen Gärten, befinden sich in direkter Nähe des Hotels. Von den zeitgenössisch u. eleganten 359 Zimmern des Swissotel hat man einen Blick auf die Skyline von Sydney. Viele Freizeit- und Wellneseinrichtungen, darunter “Amrita Spa” & ein beheizter Außenpool, stehen zur Verfügung. Für das leibliche Wohl wird im “Jpb” mit australischer Küche gesorgt & Cocktails können Sie in der “Crossroads Bar” genießen. Das “Conference Centre” ist der perfekte Veranstaltungsort für Veranstaltungen & Konferenzen.

Im pulsierenden Stadtzentrum Sydneys in der Nähe einiger der besten Restaurants, Unterhaltungseinrichtungen und Sehenswürdigkeiten bietet das Hotel eine entspannte Atmosphäre und Zimmer mit einer wunderbaren Aussicht auf die Skyline »
Sri Lanka
Unter www.srilanka-tourismus.de bieten wir Ihnen ausgesuchte Reisebausteine und Hotels in Sri Lanka, das sich insbesondere bei einer Anreise über Singapur mit Emirates via Dubai und Colombo hervorragend für einen Stopover eignet, sowie Mietwagenrundreisen und Transfers.
Lot Polish Airlines ist eine moderne Fluggesellschaft mit umfassendem Streckennetz in Europa, Zentralasien sowie zahlreichen Fernzielen. Die Airline verfügt europaweit über eine der jüngsten Flotten und ist derzeit die einzige, die auf ihren Langstreckenflügen ausschließlich den Boeing 787 Dreamliner einsetzt, eines der modernsten Fluggeräte.

Nicht nur zahlreiche Abflugsmöglichkeiten von über zehn Flughäfen im deutschsprachigen Raum bzw. in unmittelbarer Grenznähe machen LOT Polish Airlines zu einem unserer Favoriten wenn es um eine Reise nach Peking, Seoul, Singapore und Tokio geht, sondern auch der Umstand dass auch auf allen grenzüberschreitenden Kurz- und Mittelstrecken ein Dreiklassenkonzept aus Business, Premium Economy und Economy Class geboten wird.

Langstrecke sowie alle grenzüberschreitenden Flüge bieten bereits ein Dreiklassenkonzept, d.h. Gäste können zum Beispiel bereits ab Nürnberg in einer echten Business Class und Premium Economy Class fliegen.

Lot Polish Airlines ist bereits seit 2003 Mitglied im weltweit führenden Luftfahrtbündnis Star Alliance und vollintegrierter Partner im Vielfliegerprogramm Miles & More.

Unser Porträt der Airline finden Sie auf www.yoursingapore.de.
Kangaroo Island
Spektakuläre Landschaft, tiefblaues Meer und unzählige Tier- und Pflanzenarten – Kangaroo Island ist eine der schönsten Inseln, die Australien zu bieten hat. Nun wurde das Naturparadies vor der südaustralischen Küste zur „National Landscape“ erklärt und ist damit eine der neun attraktivsten Landschaften des fünften Kontinents. Das „National Landscape“-Programm ist eine gemeinsame Initiative von Tourism Australia und Parks Australia, in der Naturschutz und Tourismus gleichermaßen gefördert werden. Die Auszeichnung ausgewählter Naturräume als „National Landscape“ soll Australiens schönste und außergewöhnlichste Landschaften schützen und erhalten sowie gleichzeitig bestmöglich vermarkten und speziell für erlebnisorientierte Touristen bekannter machen. Voraussetzung für eine Nominierung sind herausragende landschaftliche oder kulturelle Erlebnisse, die nur in Australien zu finden sind. Neben Kangaroo Island zählt auch das Wüstengebirge der Flinders Ranges in South Australia zu den neun „nationalen Landschaften“. Das Naturparadies Kangaroo Island löste sich vor ca. 9.000 Jahren vom südaustralischen Festland und entfaltete eindrucksvolle Naturlandschaften und eine artenreiche Tier- und Pflanzenwelt, die der Insel ihren Spitznamen „Australiens Galapagos“ eingebracht hat. Die rund 155 Kilometer lange und 55 Kilometer breite Insel bietet dem Besucher einen einzigartigen Eindruck davon, wie Australien vor Tausenden von Jahren ausgesehen haben muss. So kennzeichnen steile Felsklippen, einsame Strände, ausgedehnte Eukalyptuswälder, geschützte Buchten und verborgene Höhlen das Erscheinungsbild Australiens drittgrößter Insel. Mittlerweile besitzt sie 21 Naturschutzgebiete und Nationalparks, wobei der größte von ihnen, der Flinders Chase Nationalpark, sich fast über den gesamten westlichen Abschnitt der Insel erstreckt. Touristen können dort, gemeinsam mit erfahrenen Guides, die Tierwelt entdecken und Wallabies, Koalas, Robben und Seelöwen in freier Wildbahn beobachten. Insbesondere die Harmonie, in der Mensch und Tier hier zusammenleben, und das umweltbewusste Denken der Inselbewohner locken immer mehr Touristen aus der ganzen Welt nach Kangaroo Island. Auch aus diesem Grund ist sie von Experten des National Geographic zur schönsten Insel der Asien-Pazifik-Region und zur fünftschönsten Insel der Welt gewählt worden. Gutes Essen, schöne Unterkünfte für jeden Geldbeutel und ein vielseitiges Tour- und Sportprogramm machen Kangaroo Island zu einem unvergesslichen Erlebnis. Passende Hotels finden Sie hier.
Coromandel
Nur 1½ Fahrtstunden vom quirligen Auckland entfernt, aber abseits der Hauptverkehrsrouten, liegt hier ein wahres Südseeparadies: ein wildromantisches Bergland, vom Meer umspült, vom Dschungel überwuchert und von Stränden gesäumt, die sich schöner kaum denken lassen. In ihrem Abwechslungsreichtum ist die Coromandel so etwas wie Neuseeland im kleinen – und ein idealer Tummelplatz für alle, die Abenteuer, Sport und Exotik mit Ruhe und Abgeschiedenheit kombinieren möchten. Den Reizen der Coromandel-Küste konnten weder ihre polynesischen noch ihre europäischen Entdecker widerstehen: Bei Whitianga an der Mercury Bay soll schon der legendäre Seefahrer Kupe, der als erster Mensch neuseeländischen Boden betrat, an Land gegangen sein. Um 1250 landete das Kanu von Tama te Kapua, Häuptling und Ahnherr des Maori-Stammes der Arawa, beim Mount Moehau an der Nordspitze der Halbinsel, wo er später unbedingt begraben sein wollte. Und Captain Cook hatte bereits die ganze Doppelinsel umrundet, als er im November 1769 – gleichfalls in der Mercury Bay – vor Anker ging. Erst hier, beim Anblick der Coromandel-Küste, pflanzte er den Union Jack auf und nahm Neuseeland für die britische Krone in Besitz. Einige Jahrzehnte nach der britischen Landnahme war es mit Ruhe und Abgeschiedenheit auf der Coromandel erst einmal vorbei. Im 19. Jahrhundert kehrten Gold- und Diamantensucher hier das Unterste zuoberst. Und der Bedarf der Royal Navy nach Schiffsmasten wurde dem Waldbestand beinahe zum Verhängnis, insbesondere den kerzengeraden, bis zu 60 Meter hohen Kauri-Fichten. Doch Anfang dieses Jahrhunderts gaben sich Mensch und Natur auf der Coromandel gegenseitig eine zweite Chance. Heute stehen nicht weniger als 40 Prozent der Region unter Naturschutz; die Vegetation – einschließlich der Kauri-Baumriesen – eroberte sich ihren Lebensraum zurück; die Goldgräber suchten sich andere Claims und hinterließen ihre Minen als Touristenattraktionen. In Sachen Tourismus gilt auf der Coromandel heute Umweltverträglichkeit als höchstes Gebot.
Australien
Hotels in beliebten Reisezielen in Australien
Neuseeland
Hotels in beliebten Reisezielen in Neuseeland
Stopover
Hotels in beliebten Zielen für einen Stopover

Tipps

Stopover in Singapore! Hotels, Ausflüge und Badeaufenhalte auf Bintan. Ausstellungen, Reise- und Hoteltipps sowie Reiseideen für einen Stopover im Stadtstaat Singapore und seinen Nachbarländer. Rundreisen in Kombination mit Singapore von den Golfstaaten über den Indischen Ozean bis Indochina, Indonesien und Taiwan.